Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)                                                                                         Stand 22.11.2016 Vertrag Vertragsgegenstand ist die heilkundliche und/oder präventionsmedizinsche Behandlung von Patienten. Die Heilpraktikerbehandlungen umfassen kunsttherapeutische (Kunst- und Musiktherapie), familientherapeutische sowie naturheilkundliche, anthroposophische und weitere Therapien und Verfahren, unter anderem auch wissenschaftlich bzw. schulmedizinisch nicht allgemein anerkannte Maßnahmen. Speziell zielen die Maßnahmen im Sinne der Salutogenese  (lat. salus „Gesundheit“ und -genese,  „Entstehung, Entwicklung“) auf die Befähigung, Gesundheit zu entwickeln und nachhaltig zu erhalten, sowie auf die Unterstützung des Heilungsprozesses. Alle Angebote sind solange freibleibend und unverbindlich, bis ein Vertragsabschluss erfolgt ist. Ein Vertrag für die Teilnahme an Gruppen oder für die Buchung von Behandlungsabonnements kommt schriftlich zustande und muss rechtsverbindlich unterzeichnet sein. Jede Anmeldung bedarf unserer schriftlichen Bestätigung, um Gültigkeit zu erlangen. Auch die Teilnahme an Gruppen- bzw. Behandlungsterminen gilt als Anmeldung mit Vertragsabschluss. Sie verpflichtet zur Zahlung der Teilnahmegebühr bzw. des Honorars. Das Therapeutikum im Melibokushof kann vom Vertrag zurücktreten, wenn die Leistung aufgrund von Krankheit oder anderen unvorhersehbaren Gründen nicht erbracht werden kann. Kann die Leistung nicht zu einem späteren Termin angeboten werden, werden die anteiligen Kosten zurückerstattet. Honorar Heilpraktiker nehmen nicht am System der gesetzlichen Krankenversicherung teil. Gesetzlich Krankenversicherte erhalten deshalb keine Erstattung der Behandlungskosten seitens ihrer Krankenkasse. Über etwaige Ausnahmen informieren Sie sich bitte bei Ihrer Krankenkasse vor Beginn  der Maßnahme. Mitglieder privater Krankenversicherungen, privat zusatzversicherte und beihilfeberechtigte Patienten können einen Erstattungsanspruch ihrer heilpraktischen Behandlungskosten gegenüber ihrer Versicherung geltend machen. Das Erstattungsverfahren hat der Patient gegenüber seiner Versicherung eigenverantwortlich durchzuführen. Die Erstattungen sind in der Regel auf die Sätze des Gebührenverzeichnisses für Heilpraktiker (GebüH) beschränkt. Etwaige Differenzen zwischen diesem Gebührenverzeichnis und dem Heilpraktiker-Honorar sind vom Patienten zu tragen. Die Ergebnisse sämtlicher Erstattungsverfahren haben keinen Einfluss auf das vereinbarte Heilpraktiker-Honorar. Der Honoraranspruch des Heilpraktikers ist vom Patienten unabhängig von jeglicher Versicherungs- und/oder Beihilfeleistung in voller Höhe zu begleichen. Das Honorar berechnet sich nach dem jeweiligen Zeitaufwand und ist unmittelbar fällig. Basis für die Berechnung sind die jeweils gültige Tarife. Wird keine Rechnung gewünscht, ist das Honorar in bar gegen Quittung zu zahlen. Bei vorab gebuchten Leistungen verpflichtet sich der Kunde nach Vertragsabschluss zur Zahlung der vertraglich vereinbarten Gebühren. Die Zahlung ist umgehend nach Vertragsabschluss zu leisten. Für Angebote, die mangels Teilnehmern nicht zustande kommen, wird die gezahlte Gebühr zurückerstattet. Termine Rechtzeitige Absagen vereinbarter Termine sind innerhalb einer Frist von mindestens 48 Stunden kostenfrei. Rechtzeitige Absagen von Gruppenterminen innerhalb einer Frist von mindestens 48 Stunden berechtigen zur Teilnahme an einem später angebotenen Termin. Bei kurzfristigeren Absagen oder versäumten Terminen wird das volle Honorar fällig. Es erfolgt keine Rückerstattung von Kosten. Wird der abgesagte Termin durch eine andere Person wahrgenommen, kann das Ausfallhonorar entfallen. Wird ein Gruppentermin kurzfristiger als 48 Stunden vorher abgesagt, besteht die Möglichkeit, den ausgefallenen Termin in der gleichen Woche in einer anderen gleichwertigen Gruppe wahrzunehmen. Bei versäumten Gruppenterminen erfolgt keine Rückerstattung von Kosten, auch nicht anteilig. Bitte berücksichtigen Sie, dass sich aufgrund nachfolgender Termine Ihre Zeit verkürzt, wenn Sie Ihren Termin verspätet wahrnehmen. In jedem Fall wird das vereinbarte Honorar in Rechnung gestellt. Verlängerte Termine, die nicht durch das Therapeutikum im Melibokushof zu verantworten sind, werden mit 15,- Euro je vollendete Viertelstunde in Rechnung gestellt. Das Therapeutikum im Melibokushof ist berechtigt, kurzfristige Programm- oder Personaländerungen vorzunehmen, wenn dies erforderlich ist. Es gelten die gesetzlichen Verjährungsfristen. Aufsicht Wir möchten Sie bitten, Ihre Kinder pünktlich abzuholen. Für Kinder ab dem Schulkindalter endet die Aufsichtspflicht 15 Minuten nach Ende des Termins. Haftungsbeschränkung Die Kunden benutzen die Räumlichkeiten und Einrichtungen im Therapeutikum im Melibokushof auf eigene Gefahr. Das Therapeutikum im Melibokushof übernimmt keinerlei Haftung bei Unfall oder Sachschaden während der Teilnahme an unseren Terminen sowie für mitgebrachtes Kundeneigentum wie Garderobe, Wertsachen, Materialien oder Bargeld. Eltern haften für Ihre Kinder. Datenschutz Die behandlungsrelevanten persönlichen Angaben und medizinischen Befunde der Patienten werden in einer Patientenkartei erhoben und gespeichert. Des weiteren bedient sich das Therapeutikum im Melibokushof bei der Organisation der Maßnahmen einer automatisierten Datenverarbeitung. Dazu werden Name, Vorname, Anschrift, eMail, weitere Kontaktdaten, Alter und veranstaltungs- bzw. leistungsbezogene Daten in einer Datei gespeichert. Diese Daten werden vertraulich behandelt und ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung in keinem Fall an Dritte weitergegeben. Salvatorische Klausel Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ungültig oder nichtig sein oder werden, wird damit die Wirksamkeit des auf den AGBs aufbauenden Vertrages insgesamt nicht tangiert. Die ungültige oder nichtige Bestimmung ist vielmehr in freier Auslegung durch eine Bestimmung zu ersetzen, die dem Vertragszweck am nächsten kommt.
© Copyright 2016 by Susanna Heidenreich Musikgarten: IfeM GmbH, Mainz - Fotos Ursula Markus, Zürich Stand: 14.05.2018 - bisherige Tariflisten verlieren ihre Gültigkeit
Rodauer Straße 8, 64673 Zwingenberg - Telefon  06251-982020            oder 06251-8606040
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)                                                                                         Stand 22.11.2016 Vertrag Vertragsgegenstand ist die heilkundliche und/oder präventionsmedizinsche Behandlung von Patienten. Die Heilpraktikerbehandlungen umfassen kunsttherapeutische (Kunst- und Musiktherapie), familientherapeutische sowie naturheilkundliche, anthroposophische und weitere Therapien und Verfahren, unter anderem auch wissenschaftlich bzw. schulmedizinisch nicht allgemein anerkannte Maßnahmen. Speziell zielen die Maßnahmen im Sinne der Salutogenese  (lat. salus „Gesundheit“ und -genese,  „Entstehung, Entwicklung“) auf die Befähigung, Gesundheit zu entwickeln und nachhaltig zu erhalten, sowie auf die Unterstützung des Heilungsprozesses. Alle Angebote sind solange freibleibend und unverbindlich, bis ein Vertragsabschluss erfolgt ist. Ein Vertrag für die Teilnahme an Gruppen oder für die Buchung von Behandlungsabonnements kommt schriftlich zustande und muss rechtsverbindlich unterzeichnet sein. Jede Anmeldung bedarf unserer schriftlichen Bestätigung, um Gültigkeit zu erlangen. Auch die Teilnahme an Gruppen- bzw. Behandlungsterminen gilt als Anmeldung mit Vertragsabschluss. Sie verpflichtet zur Zahlung der Teilnahmegebühr bzw. des Honorars. Das Therapeutikum im Melibokushof kann vom Vertrag zurücktreten, wenn die Leistung aufgrund von Krankheit oder anderen unvorhersehbaren Gründen nicht erbracht werden kann. Kann die Leistung nicht zu einem späteren Termin angeboten werden, werden die anteiligen Kosten zurückerstattet. Honorar Heilpraktiker nehmen nicht am System der gesetzlichen Krankenversicherung teil. Gesetzlich Krankenversicherte erhalten deshalb keine Erstattung der Behandlungskosten seitens ihrer Krankenkasse. Über etwaige Ausnahmen informieren Sie sich bitte bei Ihrer Krankenkasse vor Beginn  der Maßnahme. Mitglieder privater Krankenversicherungen, privat zusatzversicherte und beihilfeberechtigte Patienten können einen Erstattungsanspruch ihrer heilpraktischen Behandlungskosten gegenüber ihrer Versicherung geltend machen. Das Erstattungsverfahren hat der Patient gegenüber seiner Versicherung eigenverantwortlich durchzuführen. Die Erstattungen sind in der Regel auf die Sätze des Gebührenverzeichnisses für Heilpraktiker (GebüH) beschränkt. Etwaige Differenzen zwischen diesem Gebührenverzeichnis und dem Heilpraktiker-Honorar sind vom Patienten zu tragen. Die Ergebnisse sämtlicher Erstattungsverfahren haben keinen Einfluss auf das vereinbarte Heilpraktiker-Honorar. Der Honoraranspruch des Heilpraktikers ist vom Patienten unabhängig von jeglicher Versicherungs- und/oder Beihilfeleistung in voller Höhe zu begleichen. Das Honorar berechnet sich nach dem jeweiligen Zeitaufwand und ist unmittelbar fällig. Basis für die Berechnung sind die jeweils gültige Tarife. Wird keine Rechnung gewünscht, ist das Honorar in bar gegen Quittung zu zahlen. Bei vorab gebuchten Leistungen verpflichtet sich der Kunde nach Vertragsabschluss zur Zahlung der vertraglich vereinbarten Gebühren. Die Zahlung ist umgehend nach Vertragsabschluss zu leisten. Für Angebote, die mangels Teilnehmern nicht zustande kommen, wird die gezahlte Gebühr zurückerstattet. Termine Rechtzeitige Absagen vereinbarter Termine sind innerhalb einer Frist von mindestens 48 Stunden kostenfrei. Rechtzeitige Absagen von Gruppenterminen innerhalb einer Frist von mindestens 48 Stunden berechtigen zur Teilnahme an einem später angebotenen Termin. Bei kurzfristigeren Absagen oder versäumten Terminen wird das volle Honorar fällig. Es erfolgt keine Rückerstattung von Kosten. Wird der abgesagte Termin durch eine andere Person wahrgenommen, kann das Ausfallhonorar entfallen. Wird ein Gruppentermin kurzfristiger als 48 Stunden vorher abgesagt, besteht die Möglichkeit, den ausgefallenen Termin in der gleichen Woche in einer anderen gleichwertigen Gruppe wahrzunehmen. Bei versäumten Gruppenterminen erfolgt keine Rückerstattung von Kosten, auch nicht anteilig. Bitte berücksichtigen Sie, dass sich aufgrund nachfolgender Termine Ihre Zeit verkürzt, wenn Sie Ihren Termin verspätet wahrnehmen. In jedem Fall wird das vereinbarte Honorar in Rechnung gestellt. Verlängerte Termine, die nicht durch das Therapeutikum im Melibokushof zu verantworten sind, werden mit 15,- Euro je vollendete Viertelstunde in Rechnung gestellt. Das Therapeutikum im Melibokushof ist berechtigt, kurzfristige Programm- oder Personaländerungen vorzunehmen, wenn dies erforderlich ist. Es gelten die gesetzlichen Verjährungsfristen. Aufsicht Wir möchten Sie bitten, Ihre Kinder pünktlich abzuholen. Für Kinder ab dem Schulkindalter endet die Aufsichtspflicht 15 Minuten nach Ende des Termins. Haftungsbeschränkung Die Kunden benutzen die Räumlichkeiten und Einrichtungen im Therapeutikum im Melibokushof auf eigene Gefahr. Das Therapeutikum im Melibokushof übernimmt keinerlei Haftung bei Unfall oder Sachschaden während der Teilnahme an unseren Terminen sowie für mitgebrachtes Kundeneigentum wie Garderobe, Wertsachen, Materialien oder Bargeld. Eltern haften für Ihre Kinder. Datenschutz Die behandlungsrelevanten persönlichen Angaben und medizinischen Befunde der Patienten werden in einer Patientenkartei erhoben und gespeichert. Des weiteren bedient sich das Therapeutikum im Melibokushof bei der Organisation der Maßnahmen einer automatisierten Datenverarbeitung. Dazu werden Name, Vorname, Anschrift, eMail, weitere Kontaktdaten, Alter und veranstaltungs- bzw. leistungsbezogene Daten in einer Datei gespeichert. Diese Daten werden vertraulich behandelt und ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung in keinem Fall an Dritte weitergegeben. Salvatorische Klausel Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ungültig oder nichtig sein oder werden, wird damit die Wirksamkeit des auf den AGBs aufbauenden Vertrages insgesamt nicht tangiert. Die ungültige oder nichtige Bestimmung ist vielmehr in freier Auslegung durch eine Bestimmung zu ersetzen, die dem Vertragszweck am nächsten kommt.
fon    06251-982020     oder  06251-8606040 Rodauer Straße 8, 64673 Zwingenberg